Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

SUPERVISION

In der Supervision wird mittels der Methode des Familienstellens Fälle der Teilnehmenden aus der Praxis aufgestellt und reflektiert. Fokus sind u.a. spezifische Themen, die in der Aufstellungsarbeit vorkommen, wie Aufstellerhaltung und Methodik und neue Ansätze in der Aufstellungsarbeit. Nach Absprache können auch Live-Anliegen aufgestellt werden.
Die Supervision ist offen für TeilnehmerInnen aus meinen Weiterbildungen und TherapeutInnen, die mit dieser Methode arbeiten.

06.08. - 10.08.2025 in Edertal/Bringhausen - fast ausgebucht!

 

» ANMELDUNG

Seminarzeiten: Mittwoch 18:00 Uhr Abendessen bis Sonntag 12:30 Uhr Mittagessen
Kosten: 260 €

 

 

FORTBILDUNG

 

Fortbildung "Einzelsetting"
In den beiden Fortbildungskursen wird der gesamte Aufstellungsprozess des Einzelsettings in Einzelschritten dargestellt und vertieft. Insbesondere ist das therapeutische Vorgehen des Aufstellens, auch in Verbindung mit traumaspezifischen Vorgehensweisen und der Ego-State-Arbeit im Fokus. Übungen in Kleingruppen und Prozessarbeit sind wesentliche Bestandteil der Fortbildung.

Voraussetzung für eine Teilnahme ist eine anerkannte Weiterbildung in Familienstellen.

Termine (nur als Ganzes buchbar!):
08.05. - 11.05.2025 Teil 1 in Bringhausen/Edertal, Seminarhaus Fünfseenblick
31.07. - 03.08.2025 Teil 2 in Bringhausen/Edertal, Seminarhaus Fünfseenblick

» ANMELDUNG


Die beiden Seminare beginnen jeweils am Donnerstagabend um 18:00 Uhr Abendessen und enden Sonntag 12.30 Uhr mit dem Mittagessen.

Seminarzeiten:
Donnerstag 19.15 - 21.00 Uhr
Freitag und Samstag 07:30 - 08.00 Uhr, 09.15 - 12:30 Uhr, 14.30 - 18:00 Uhr, 19.15 - 21.00 Uhr
Sonntag 07:30 - 08.00 Uhr, 09.15 - 12:30 Uhr

Kosten: 540.-€ ohne Unterkunft und Verpflegung
Bitte selbstständig im Seminarhaus anmelden!
Teilnehmerzahl: max. 36 TeilnehmerInnen

 

RETREAT

 

Schienen nach AuschwitzSchienen nach Auschwitz

"Hören auf die Stimme von Auschwitz"

In 2024 biete ich zusammen mit Fernand Braun, dem spirituellen Leiter der Kontemplationslinie Willigis Jäger ein Retreat in Auschwitz und Birkenau, Polen an.
Die Teilnahme ist eine intensive Auseinandersetzung, die alle Teilnehmenden nicht unberührt lässt.

Termin: 28.07. - 03.08.2024 in Oswiecim (Auschwitz, Polen)

Information und Anmeldung Freya Veronika Hoechtl: freyahoechtl@googlemail.com

Infoblatt: Ausschreibung Auschwitz 2024 >> pdf

 

 

 

"Die Stille hinter der Stille"

Chartres-Seminar vom 14. bis 20. April 2024
mit Helge Burggrabe und Harald Homberger

Auf dieser Reise wollen wir, wie Pilger zu allen Zeiten, mit der Kathedrale von Chartres durch Führungen,
gemeinsames Singen, Meditation, Aufstellungen in eine spürbare Resonanz kommen. Uns von den Worten von Helge über die tiefe Weisheit des Bauwerkes erfassen lassen, uns spürend der Schwingung der inneren und äusseren Räume von Chartres öffnen, gemeinsam mit Helge singen, an verschieden Plätzen in der
Kathedrale und im Seminarraum mit Harald uns der Bewegung der Seele anvertrauen, meditieren und "spirituelle" Fragen aufstellen. Die Reise ist auch ein Weg zu Dir selbst, ein stilles Nachspüren in das, was in Deinem Leben noch kommen möchte. Ein zu entdeckendes Geheimnis der Kathedrale ist es, auf die Fragen
der Pilger zu antworten und Heilung für Ungelöstes zu schenken.
Das Seminar ist ausgebucht; Sie können sich per E-Mail an kontakt@burggrabe.de auf die Warteliste setzen.

 

Seminarorganisation:
Kulturbüro Burggrabe, Almut Jöde
Zum Dieker Ort 17 a
28870 Fischerhude
Tel: 04293-3275062
Mail: kontakt@burggrabe.de

Infoblatt: Ausschreibung Chartres 2024 >>pdf

         

Supervision | Fortbildung